Wir sind hier, um auch während der Covid-19-Krise zu helfen.

Unser Geldtransfer-Service ist 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche für Sie da. Sie können sowohl über unsere Webseite, als auch via App schnell und unkompliziert Geld an Freunde und Familie in betroffenen Gebieten senden.

Wenn möglich, überweisen Sie an Bankkonten, Mobile Money oder als Handyguthaben, statt Barauszahlung zu wählen.
Überweisungen mit WorldRemit funktionieren natürlich nach wie vor wie gewohnt. Trotzdem möchten wir Sie bitten, von Barabhebung als Auszahlungsmethode abzusehen, da die Behebung von Bargeld durch die Covid-19 Situation in manchen Ländern beeinträchtigt sein kann.

 

Länderinformation

Unser Team auf der ganzen Welt arbeitet hart daran, alle unsere Leistungen weiterhin zu ermöglichen und hält über länderspezifische Informationen auf dem Laufenden:

Alternativ können Sie für alle aktuellen Länderinformationen die Homepage des jeweiligen Landes auf unserer Webseite oder App besuchen.

 

Sie brauchen noch Hilfe?

Unser Kundenservice-Team ist gerne hier um zu helfen und wir bedanken uns bereits im Voraus dafür, dass Sie auch in dieser schwierigen Zeit respektvoll und höflich mit unseren Kollegen sprechen. Da aufgrund der aktuellen Situation weniger Service-Mitarbeiter im Einsatz sind, bitten wir Sie, von einer telefonischen Kontaktaufnahme abzusehen, sofern es sich nicht um eine aktive Transaktion handelt. Stattdessen werfen Sie bitte einen Blick in unsere FAQs, die wir laufend Updaten. Wir weisen außerdem darauf hin, dass es zu leichten Verzögerungen bei Überweisungen kommen kann, wofür wir uns bereits im Vorfeld entschuldigen. Für den Fall, dass eine Transaktion abgebrochen wird, kann es bis zu sieben Tage dauern, bis das Geld wieder auf Ihrem Konto ist.

Für alle weiteren Fragen lesen Sie bitte unsere FAQs.

FAQs

Argentinien Update

More Money Transfer in Argentinien hat aufgrund der Covid-19-Beschränkungen den Service von Geldautomaten und die Behebung von Bargeld landesweit eingestellt. Sie können jedoch problemlos weiterhin an Bankkonten dieses Anbieters Geld versenden.

Bangladesh Update

Seit dem 6. April sind Geldabhebungen wieder möglich und Bankfilialen haben von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Sie können außerdem weiterhin zu jeder Tageszeit Geld direkt an Bankkonten oder Mobile Money senden und Handyguthaben aufladen.

Benin Update

Das Abheben von Bargeld via Orabank ist momentan nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie üblich.

Burundi Update

Barabhebungen mit MGL/MUTEC sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Chile Update

Barabhebungen mit Interservice sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Colombia Update

In Kolumbien herrscht bis 13. April Ausgangssperre. Die Öffnungszeiten der gängigsten Barauszahlungsstellen finden Sie hier:

  • Bancolombia: 343 Filialen haben von 8 bzw. 9 bis 13 Uhr geöffnet. Mehr erfahren.
  • Davivienda: 284 Filialen haben von 8 bzw. 9 bis 13 Uhr geöffnet Mehr erfahren.
  • Financiera Pagos Internacionales: Filialen haben von 8 bzw. 9 bis 13 Uhr geöffnet. Filialen in Cartagena, Montenegro, Medellin, Itagui und Bello bleiben bis 13. April geschlossen. Mehr erfahren.

Congo Brazzaville Update

Barabhebungen mit CAPPED sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Congo DRC Update

Barabhebungen mit Mukuru und Trus Merchant Bank sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Ghana Update

Gute Nachrichten - MTN hat das monatliche Transaktionslimit für das Versenden von Mobile Money von $1500 auf $3000 erhöht! Bitte beachten Sie, dass das tägliche Limit von $500 nach wie vor gilt.
Es gelten Ausgangsbeschränkungen. Banken haben nach wie vor geöffnet, rechnen Sie jedoch mit eingeschränkten Öffnungszeiten.

Kenya Update

Das Limit für Transaktionen zu Konten bei Safaricom Mpesa wurde erhöht. Kunden können ab sofort pro Überweisung bis zu KES 150.000 senden.

Nepal Update

Ausgewählte Filialen von NIC Asia und Citizen's Bank haben nach wie vor von 11 bis 13 Uhr für Geldbehebungen geöffnet. Sie können außerdem weiterhin zu jeder Tageszeit Geld direkt an Bankkonten überweisen.

Nigeria Update

Banken haben eingeschränkte Öffnungszeiten.

  • FirstBank hat seine spezifischen Öffnungszeiten hier gesammelt.
  • Fidelity Bank - Eingeschränkte Öffnungszeiten
  • Access Bank - Manche Filialen haben geschlossen
  • FCMB - Manche Filialen haben geschlossen

Paraguay Update

More Money Transfer Geldabhebungen sind momentan nicht möglich.

BBVA Paraguay bietet nach wie vor Geldabhebungen an, die Öffnungszeiten sind 8:45 bis 13:30 Uhr. Sie können außerdem weiterhin zu jeder Tageszeit Geld direkt an Bankkonten überweisen

Philippines Update

BDO Banken und BDO Remit in SM Malls sind derzeit wegen den geltenden Ausgangsbeschränkungen für Geldbehebungen landesweit geschlossen. Bargeldabhebungen sind noch in einigen RD und Villarica Pawnshops möglich.

Alle weiteren Anbieter bieten normalen Service. Bitte werfen Sie einen Blick auf die Philippinen-Seite auf unserer Webseite um den besten Anbieter zu finden.

Rwanda Update

Barabhebungen mit Amasezerano Community sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Senegal Update

Barabhebungen mit Cofina sind derzeit nicht möglich. Bereits laufende Transaktionen werden noch ausbezahlt, beheben Sie Ihr Geld wie gewohnt.

Uganda Update

Bis 14. April gelten Ausgangsbeschränkungen. Banken haben nach wie vor geöffnet, arbeiten aber mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Die Filialen von Midwest Forex Bureau bleiben bis 14. April geschlossen.

Urguay Update

Barabhebungen mit More Money Transfer sind derzeit nicht möglich. Geldabhebungen von BBVA sind nach wie vor verfügbar und Sie können weiterhin Geld via WorldRemit versenden.

Simbabwe Update

Am Montag, den 6. April, verkündete die Regierung, dass Bargeldabhebungen mit 8. April wieder normal operieren werden. Banken in Simbabwe haben drei Tage pro Woche geöffnet. Von Dienstag bis Donnerstag können Kunden dort Bargeld abheben. Für nähere Infos und Öffnungszeiten, wenden Sie sich bitte direkt an die lokalen Bankfilialen.

Sie können außerdem Geld an Ecocash mobile money oder direct an FCA Bank Accounts senden.

Geld an einen Ecocash mobile money Account senden:

Sie können weiterhin Geld an Konten bei EcoCash senden, der Betrag wird in USD berechnet. Das Geld kann dann bei ausgewählten EcoCash Filialen abgeholt werden - das Geld ist durch die Econet Shops versichert.

Wenn Sie die bei EcoCash FCA erhaltenen USD zur lokalen Währung ZWL wechseln möchten, können Sie dies wie folgt tun:

  • Wählen Sie *150#
  • Wählen Sie Option 1: Wechselbüro
  • Wählen Sie Option 1: Wechselkurs anzeigen
  • Wählen Sie Option 2: USD zu ZWL konvertieren: USD verkaufen
  • Wählen Sie Option 3 um sich die AGB des Wechselbüros anzuhören